Data di arrivo
Data di partenza
Camere
Adulti
Bambini
Codice cliente
Codice speciale
Hotel San Remo Hinterland - In vacanza con gli amici

Hinterland


Unter dem Sonnenschirm kann man sich die Sehenswürdigkeiten der Abruzzen schwer vorstellen: mittelalterliche Dörfer, Schlösser, Täler, Gebirge.

Die abruzzesische vielfältige Landschaft erlaubt Ihnen eine wilde und unberührte Natur zu erforschen.

Jeden Tag ist es möglich sich in einer neuen und unerwarteten Umwelt einzuleben. Seen, Naturreservate, Meer, Gebirge, Land erreichen Sie, wenn Sie die Straße SS 16 Adriatica oder die Autobahn A14 nehmen. Nach einer Stunde Autofahrt gelangen Sie zu den Nationalparks Majella und Gran Sasso, den Naturseen die am Fuße des appenninischen Gebirges liegen und den vielen Weinkellern die in der Region verteilt sind. Weniger als 30 km entfernt, liegt die bezaubernde Stadt des Travertin, Ascoli Piceno.

 

 Wir empfehlen Ihnen 5 von den eindrucksvollsten Routen der Abruzzen:

  • Den Nationalpark Abruzzen und Scanno sollten Sie auf keinen Fall versäumen, wenn Sie die Region besichtigen möchten. Besonders sehenswert: Barrea, Villetta Barrea, Alfedena, Pescasseroli, See von Barrea und See von di Scanno.
  • Der Nationalpark Gran Sasso und Monti della Laga. Santo Stefano di Sessanio, eines der schönsten und bekanntesten Dörfer der Abruzzen, Rocca Calascio, Castelvecchio Calvisio, Navelli, Capestrano, Castel del Monte, der See von Campotosto, Campo Imperatore.
  • Sulmona und Pettorano sul Gizio.Sulmona, die Stadt der Pariser Mandeln, antike Stadt, Heimat des Dichters Ovid. Pettorano sul Gizio gehört zu den schönsten Dörfern Italiens.
  • Trabocchi-Küste. Trabocchi sind antike Fischfangkonstruktionen die auf Pfahlbauten errichtet sind und gehören zu den berümtesten und malerischsten Sehnswürdigkeiten der abruzzesischen Küste, ab Ortona Richtung Süden. Natur, Landschaft und unberührte Strände machen die Trabocchi-Küste einzigartig.
  • Civitella del Tronto und Ascoli Piceno. Die prachtvolle bourbonische Festung von Civitella del Tronto ist einen Besuch wert: schmale Wege in dem mittelalterlichen Dorf und atemberaubendes Panorama. Ascoli Piceno, in den Marken, weniger als eine halbe Stunde Autofahrt entfernt, mittelalterliche Stadt in grau-weißem Travertin gebaut, eine der schönsten Provinzhauptstädte. 

 

Nicht zu versäumen auch die Schlösser von Avezzano, Celano, Balsorano, Anversa degli Abruzzi, Pacentro und Wallfahrtskirche San Gabriele dell’Addolorata, in Isola del Gran Sasso.

Pin It on Pinterest

Share This